Die neuen Grosseltern: Unverzichtbar für Familie und Gesellschaft

Grosseltern von heute sind meist fit, gesund und stehen mitten im Leben. Die Erwartungen ihrer Kinder und der Gesellschaft an sie sind hoch.
Rund 160 Millionen Stunden jährlich hüten Grosseltern ihre Enkelkinder in der Schweiz. Sind Sie der Kitt für den Zusammenhalt der Generationen?
  • Bildung

Dankbarkeit für die wichtige Rolle der Grosseltern in der eigenen Familie hat Dominik Achermann 2014 dazu veranlasst, ihnen ein eigenes Magazin zu widmen. Das Heft widerspiegelt die Welt der heutigen Grosseltern und ihre Beziehung zu den jüngeren Generationen. 

Dominik Achermann, inwiefern sind Grosseltern wichtig in unserer Gesellschaft?

Ohne die unentgeltliche Arbeit der Grosseltern würde sie schlicht nicht funktionieren! Die Schweiz ist in Sachen Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein Entwicklungsland. Die Kinder werden häufig von Grosseltern betreut. Zudem engagieren sich Grosseltern oft bei der Betreeung ihrer eigenen Eltern und/oder sind anderweitig frewillig aktiv. Abgesehen von ihren Betreuungsleistungen vermitteln Grosseltern Werte, stiften Identität und sind das Fenster zur eigenen Geschichte ihrer Kinder und Enkel.

Grosseltern leisten offensichtlich viel. Profitieren sie selber auch von ihrem Engagement?

Ja. Die Forschung des Soziologen François Höpflinger zeigt: Aktive Grosseltern, die regelmässig Kontakt mit den Enkelkindern haben, sind glücklicher und gesünder als gleichaltrige Personen ohne Enkelkinder. Die Enkelkinder wirken wie ein Jungbrunnen.

Generationen-Beziehungen bei Ihnen daheim – teilen Sie eine besondere Erinnerung mit uns?

Mein Sohn durfte die ersten fünf Jahre jeden Freitag zu meinen Schwiegereltern – mit all seinen Cousinen und Cousins zusammen. Diese Besuche führten zu einer wunderbaren Vertrautheit und Verbundenheit, die noch lange anhalten wird. 

Was raten Sie werdenden Grosseltern?

Grosseltern wissen, wie schnell die Zeit vergeht. Mit dieser Erfahrung gelingt es ihnen die Zeit mit den Kindern zu geniessen. Sie dürfen aber auch ihre Bedürfnisse kundtun. Das heisst, sie sollten sich überlegen, wie oft sie die Enkelkinder gerne sehen oder hüten möchten und diese Bedürfnisse mit ihren Kindern offen ansprechen.

Was Grosseltern ihren Enkelkindern bedeuten: Film zum Grosselterntag 2017

            Dominik Achermann
Dominik Achermann
Gründer und Verleger des Grosseltern-Magazins
«Unser Magazin ist ein Dankeschön für das, was Grosseltern für ihre Familien und die Gesellschaft leisten»

Für Sie ausgesucht:

GrossmütterRevolution
Think Tank, Netzwerk und Plattform der heutigen GrossmütterGeneration

Zwischen Last und Liebe: Die neuen Grosseltern
Dok-Film des Schweizer Fernsehens

Grosselternschaft im Wandel
Erkenntnisse des Soziologen Francois Höpflinger

Der Schweizer Sänger Gustav hat für den Grosselterntag 2018 einen Song komponiert